ACC® direkt
Der Hustenlöser als Direkt-Pulver

Deutschlands Hustenlöser Nr. 1* ACC® gibt es auch als Direkt-Pulver im Beutel – zur praktischen und einfachen Einnahme ohne Wasser. Somit bietet ACC® direkt die schnelle und praktische Lösung im Alltag, um den lästigen Husten loszuwerden. Ebenso wie ACC® akut punktet auch ACC® direkt mit der bewährten Wirkweise des Wirkstoffs Acetylcystein.

Husten – ein natürlicher Schutzreflex

Husten ist ein sinnvoller Schutzreflex des Körpers. Denn ein kräftiger Hustenstoß befördert nicht nur Verschlucktes oder Staub wieder „nach draußen“. Auch vor Viren und anderen Keimen versucht sich unser Körper durch diesen natürlichen Reflex zu schützen. Kommt es trotzdem zu einer Ansteckung, lösen Erkältungsviren eine Entzündung der Schleimhäute in den Atemwegen aus. Dadurch kommt es zu einer vermehrten Produktion von zähem Schleim. Dieser behindert den wichtigen körpereigenen Reinigungsmechanismus, der normalerweise dafür zuständig ist, Staub, Schleim und Krankheitserreger wie auf einem „Transportband“ aus den Bronchien heraus nach oben zu transportieren. Das Reinigungssystem gerät dann ins Stocken. In diesem Fall kann ein Hustenlöser wie ACC® gute Dienste leisten.

ACC®: Deutschlands Hustenlöser Nr. 1*

Die Hustenlöser von ACC® enthalten den Wirkstoff Acetylcystein. Dieser entfaltet bei schleimigem Erkältungshusten seinen Effekt.

ACC® Effekt

Wirkweise von ACC®

  • Löst den Schleim: Der Wirkstoff Acetylcystein spaltet die Querverbindungen im Sekretnetz auf, sodass sich der zähe Schleim verflüssigt. Der jetzt flüssigere Schleim kann leichter aus den Atemwegen abtransportiert und abgehustet werden.

  • Acetylcystein wirkt doppelt-antioxidativ: Die körpereigene Abwehr versucht, die eingedrungenen Viren zu bekämpfen. Dabei werden vermehrt zähflüssiger Schleim und sogenannte „freie Radikale" gebildet. Der Wirkstoff Acetylcystein wirkt direkt als Radikalfänger und liefert zusätzlich auch „Nachschub" für die Produktion von Glutathion. Dieses wichtige körpereigene Antioxidans kann freie Radikale ebenfalls unschädlich machen. Durch die doppelt-antioxidative Wirkung von Acetylcystein wird die Schleimproduktion reguliert, die Zilienbewegung verbessert und somit letztendlich das Abhusten des Schleims erleichtert.

Anwendung und Dosierung von ACC® direkt

1-mal täglich den Inhalt eines Beutels einnehmen. Geben Sie dazu das Pulver direkt auf die Zunge. Das Pulver regt den Speichelfluss an, sodass es leicht geschluckt werden kann. Das Pulver darf vor dem Schlucken nicht zerkaut werden!

ACC® direkt kann ohne Wasser eingenommen werden. Achten Sie dennoch darauf, ausreichend zu trinken (z. B. Tee, Wasser).

ACC® direkt kann über die Dauer von 4 bis 5 Tagen eingenommen werden. Verschlimmern sich Ihre Beschwerden oder tritt keine Besserung ein, wenden Sie sich bitte an einen Arzt.

ACC® direkt ist für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahre geeignet – für Kinder ab 2 Jahren steht der ACC® Kindersaft mit Kirschgeschmack zur Verfügung.

*ACC® nach Abverkauf IMS Health, Markt der Hustenlöser, Juni 2019 - Mai 2020

Produktempfehlung

ACC® akut 600 mg SIE HUSTEN. WIR LÖSEN. ACC® akut.

ACC<sup>&reg;</sup> akut 600 mg
  • Löst den Schleim
  • Erleichtert das Abhusten
  • Und befreit so die Bronchien
Mehr Informationen

ACC® direkt Der Hustenlöser als Direkt-Pulver

ACC<sup>&reg;</sup> direkt

Das erste und einzige Direkt-Pulver unter den Hustenlösern!*

  • Praktisch und einfach einzu­nehmen: Ohne Wasser
  • Ideal für unterwegs, auf Reisen oder im Büro
  • Nur 1 x täglich
  • Mit fruchtig-frischem Brombeer-Aroma
Mehr Informationen

*IMS Pharmatrend, Markt der Hustenlöser, Stand: Mai 2020